KVG Braunschweig

Aktuelles

Streik im ÖPNV - KVG nicht betroffen!

Unsere Linienverkehre sind nicht von den derzeit auftretenden Streiks im ÖPNV betroffen, das Verkehrsangebot wird nach regulärem Fahrplan geleistet.

Linie 640 - Neue Endhaltestelle Lengede Einkaufszentrum

Zum 1.02.2024 wurde auf der Linie 640 (Lengede - Broistedt - SZ Lebenstedt) die Haltestelle "Lengede, Woltwiescher Weg" aufgehoben und dafür die Endhaltestelle "Lengede, Einkaufszentrum", neu eingerichtet. 

Die Abfahrtszeiten Richtung SZ-Lebenstedt wurden um je eine Minute vorverlegt. Der neue Fahrplan steht auf der Website hier zum Download bereit. 

Auf Wachstumskurs in Sachen Umweltschutz: 16 neue VDL E-Busse verstärken die Flotte der KVG Braunschweig

In den Verkehrsgebieten der KVG sind bereits 21 E-Busse im Einsatz. Im Dezember 2023 kamen 16 „Neue“ dazu. Sie werden in den nächsten Wochen nach und nach in Betrieb genommen. Die ersten beiden Busse sind bereits seit Ende 2023 in Bad Harzburg im Einsatz. Insbesondere in Salzgitter werden die neuen Busse aber ebenfalls in Kürze vermehrt im Betrieb auftauchen. Oberbürgermeister Frank Klingebiel und Mitglieder des KVG-Aufsichtsrates machten sich in Salzgitter ein eigenes Bild von den Neuankömmlingen.

 

1. Spatenstich zum Neubau des Busbetriebshofes der KVG in Salzgitter-Lebenstedt

Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel, KVG-Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Klein und KVG-Geschäftsführer Axel Gierga sowie Vertreterinnen und Vertreter des Aufsichtsrates und beteiligte Planungsunternehmen gaben heute mit dem ersten Spatenstich den Startschuss für den Neubau des Betriebshofes der Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig in Salzgitter. >>

 

Verstärkung der KVG-Busflotte durch moderne MAN Dieselbusse

MAN Truck & Bus liefert insgesamt 5 MAN Solo Lions City LE Dieselbusse an die Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig (KVG) aus. Vier Gelenkbusse mit Efficient Hybrid des Typs Lions City G folgen Anfang 2024. Die Übergabe der fünf Dieselbusse an die KVG fand durch Key Account Manager Thomas Flentge von MAN Truck und Bus am 20.12.2023 in Salzgitter statt. „Auch wenn die Zeit der Beschaffungen von Dieselbussen für uns zu Ende geht, freuen wir uns sehr, dass wir für diesen Auftrag wieder mit unserem langjährigen Partner MAN zusammenarbeiten können“, so Axel Gierga, Geschäftsführer der KVG. Die Busse werden in allen Verkehrsgebieten der KVG eingesetzt. Der Gesamtauftragswert der Bestellung liegt bei ca. 2,5 Mio. Euro, wobei der Anteil der Förderung durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) bei ca. 1 Mio. Euro liegt.

Fahrplanänderungen ab 10.12.2023 in Salzgitter, Helmstedt und Bad Harzburg

Mit dem Fahrplanwechsel am 10.12.2023 gibt es wieder einige Veränderungen im Fahrplan der KVG.

Alle Änderungen im Überblick>>

KVG: Leise und sauber durch Bad Harzburg fahren – Elektromobilität im ÖPNV startet!  

Elektromobilität im ÖPNV ist auf dem Vormarsch, nicht zuletzt aufgrund der EU-Richtlinie über die Förderung sauberer und energieeffizienter Straßenfahrzeuge (Clean Vehicles Directive - CVD). In Bad Harzburg ist es nun auch soweit: Der erste E-Bus für den dortigen Einsatz ist bei der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) eingetroffen und wird seinen Dienst zeitnah aufnehmen, ein zweiter E-Bus ist im Zulauf.

 

Aktion der Gleichstellungsbeauftragten zum „Orange Day“ gemeinsam mit der KVG Braunschweig  

Mit dem so genannten „Orange Day“ wird weltweit jährlich am 25. November auf die Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht.

Dazu haben sich die fünf Gleichstellungsbeauftragten aus den Städten und Landkreisen Goslar, Wolfenbüttel und Salzgitter, Kathrin Falkner, Vera Tietz, Simone Reese, Carolin Wiek, sowie Simone Semmler zusammengetan und führen eine gemeinsame Kampagne mit der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) im öffentlichen Nahverkehr durch.

Mehr>>

 

Ab 1.11.23: Linie 612 wieder im Normalbetrieb

Ab Mittwoch, 1. November 2023, verkehrt die KVG-Buslinie 612 (SZ-Lebenstedt - SZ-Salder - SZ-Gebhardshagen - SZ-Bad) wieder im Normalbetrieb.

Durch weitere Neueinstellungen im Fahrbetrieb der KVG können die aufgrund von Personalmangel vorgenommenen Einschränkungen im Linienverkehr auf der Linie zurückgenommen werden.

KVG: Umleitung der Linie 793 und Sperrung von Haltestellen im Bereich Wolfenbüttel „Am Exer“ durch Vollsperrung der Mascheroder Straße (L631)

Ab Montag, 23. Oktober 2023, wird die Mascheroder Straße (L631) in Wolfenbüttel zwischen der Einmündung „Exer Nord" und dem Ortsausgang im Bereich der Lebenshilfe wegen Straßenbauarbeiten für ca. 6 Wochen voll gesperrt. Während der Vollsperrung muss die Linie 793 Richtung Salzdahlum eine Umleitung ab der Ersatzhaltestelle „WF, Exer Süd" über die Salzdahlumer Straße, Kreisstraße (K4) und Landesstraße (L630) fahren sowie in Gegenrichtung in umgekehrter Reihenfolge.>>

 

Wiederaufnahme des vollumfänglichen Fahrplanes der Linien 710 und 797

Ab dem 01.10. 2023 werden die Stadtbus-Linie 797 und die Regionalbuslinie 710 wieder vollumfänglich aufgenommen. Dies bedeutet, dass der reguläre Halbstundentakt auf beiden Linien wieder angeboten wird. Die Linien mussten zuletzt aufgrund von Personalmangel vorübergehend im Takt reduziert werden.
Fahrplan:
Stadtbus-Linie 797 Linden Ost - Kornmarkt - Südwest
Regionalbuslinie 710 Wolfenbüttel - Winnigstedt

 

Neue Haltestelle auf den Linien 604, 621, 626 und 630 im Verkehrsgebiet Salzgitter

Zum Sonntag, 01. Oktober 2023 wird auf der Kanalstraße in Salzgitter-Hallendorf die neue Haltestelle „Hans-Birnbaum-Straße“ eingerichtet, um das dort liegende Gewerbegebiet an den ÖPNV anzuschließen.
Die Haltestelle wird von den Linien 604, 621, 626 und 630 bedient.
Die Haltestelle ist in der elektronischen Fahrplanauskunft hinterlegt, die betreffenden Halte-stellenaushänger werden aktualisiert.

Wiederaufnahme des vollumfänglichen Fahrplanes der Linie 360

Ab dem 01.10. 2023 wird die Linie 360 im Verkehrsgebiet Helmstedt wieder vollumfänglich aufgenommen. Die Linie musste zuletzt aufgrund von Personalmangel vorübergehend um einige Fahrten reduziert werden. 

Fahrplan: Linie 360 ab 1.10.2023

Reaktivierung von Bahnstrecken und On-Demand-Verkehr Stellvertretende Ministerpräsidentin Julia Willie Hamburg auf Sommerreise in der Region

Die stellvertretende niedersächsische Ministerpräsidentin Julia Willie Hamburg besuchte auf ihrer Sommerreise den Regionalverband Großraum Braunschweig. Zwei Themen ließ sie sich von den Experten für den ÖPNV ausführlich erläutern. On-Demand-(auf Bestellung)-Verkehr, der in der Region flexo heißt, und die Strecken-Reaktivierung bzw. Verlängerung der Bahnstrecke von Salzgitter-Lebenstedt nach -Lichtenberg.

Ab 17.08.2023 : Linien 603, 610, 611 wieder im Normalbetrieb

Ab Donnerstag, dem 17. August 2023 verkehren die Buslinien 603, 610 und 611 wieder im Normalbetrieb.

Aufgrund von weiteren Neueinstellungen im Fahrbetrieb der KVG können die aufgrund von Personalmangel vorgenommen Einschränkungen im Linienverkehr auf den Linien 603, 610 und 611 zurückgenommen werden.

Die KVG geht davon aus, dass bis spätestens Ende des Jahres auch auf den restlichen Linien die Busse wieder nach dem gewohnten Fahrplan verkehren werden und den Fahrgästen damit wieder das volle Angebot zur Verfügung steht.  

Fahrplanwechsel am 01.08.2023 in Helmstedt

Beim Fahrplanwechsel in Helmstedt gibt es nur wenige Änderungen, die vereinzelte Schulfahrten auf den Linien 382, 387, 391 und 392 betreffen.

Die KVG bittet die Fahrgäste, Eltern und Schüler sich vor Schulstart über die veränderten Fahrtzeiten und Wege der betroffenen Linien zu informieren. 

 

 

Alle Infos zum Deutschlandticket!

Am 1. Mai ging das Deutschlandticket endlich an den Start.

Ihre Vorteile mit dem D-Ticket:

  • Deutschlandweit gültig bei allen teilnehmenden Unternehmen im Öffentlichen Nahverkehr (Busse, Straßen-, S- und U-Bahnen, Regionalzüge)
  • Monatlich kündbares Abo
  • nur 49 Euro im Monat

Mehr Service. Für alle. Das Ticket vom VRB, natürlich auch gültig auf allen Linien der KVG: Sie erhalten es nach Wunsch als Handyticket oder auf Papier. Und optional mit praktischen Upgrades für die Mitnahme von Personen/Fahrrad oder für die Fahrt in der 1. Klasse.

Jetzt Ticket sichern>>

 

Tarifanpassung zum 1.1.2023

Zum 1. Januar 2023 steigen die Ticket-Preise im ÖPNV im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig durchschnittlich um 3,1 Prozent.

So steigen die Preise für die Einzelfahrscheine zwischen 10 Cent im Stadttarif und 50 Cent in Preisstufe 4. Abonnements sind mit einer Preiserhöhung um die 2% in geringerem Maße von der Tarifmaßnahme betroffen. 

Neu eingeführt wird die von vielen Fahrgästen gewünschte 8er-Fahrradtageskarte zum Preis von 16,20 Euro. Analog zur 8er-Tageskarte können Fahrgäste acht Tickets am Stück kaufen mit einem Preisvorteil von 22 Prozent. Ein einzelnes Ticket kostet dann nur 2,03 Euro statt 2,60 Euro. Damit wird eine rabattierte Bevorratung auch bei Fahrradtageskarten möglich. mehr>>

Fahrplanänderungen zum Fahrplanwechsel am 11.12.2022 in den Verkehrsgebieten Salzgitter/Wolfenbüttel/Helmstedt/Bad Harzburg

Zum Fahrplanwechsel am 11.12.2022 gibt es in unseren Verkehrsgebieten kleine Anpassungen.

Alle Infos hier>>

 

Aktuelle Linienausfälle aufgrund von Personalmangel

Wir als ÖPNV Dienstleister wissen, wie enorm wichtig und fundamental ein funktionierender Personennahverkehr für die Menschen in unserer Region ist. Leider fallen zu unserem und vor allem sehr zum Leidwesen unserer Fahrgäste aktuell immer wieder Fahrten im gesamten Verkehrsgebiet aus. Wir versuchen, Schulfahrten und wichtige Fahrten für den Berufsverkehr aufrecht zu erhalten, daher fallen vermehrt Fahrten in den Nachmittag- und Abendstunden aus.

Die Einschränkungen liegen darin begründet, dass seit Februar 2022 die Zahl unserer einsatzfähigen Fahrerinnen und Fahrer stetig gesunken ist, so dass wir aktuell einem außergewöhnlichen Personalmangel gegenüberstehen. Inzwischen lässt sich dieser nur noch durch massive Neueinstellungen beheben und wir verstärken auf allen Ebenen unsere Personalgewinnungsanstrengungen. mehr>>

Bilanz des 9-Euro-Tickets: „Fast jeder kennt es – Tausende nutzten es“

Das 9-Euro-Ticket war ein Erfolg. Das lässt sich zum Ende des dreimonatigen Zeitraums dieses günstigen Tickets festhalten. Im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) wurden insgesamt ca. 300.000 9-Euro-Tickets bei den Busunternehmen und im App-Vertrieb verkauft. Die Eisenbahnunternehmen melden ihre Verkäufe bundesweit an die Deutschlandtarifverbund GmbH.

 

Fahrplanwechsel am 25.08.2022 bei der KVG

Zum Fahrplanwechsel am 25.08.2022 gibt es in den Verkehrsgebieten Helmstedt, Salzgitter und Harz die folgenden Änderungen :

...

Vorrang für den ÖPNV: Amazon und KVG binden das neue Logistikzentrum an den Linienverkehr des Landkreises Helmstedt an

Das neue Amazon Logistikzentrum Barmke wird im Auftrag des Konzerns ab 15.August 2022 mit der extra dafür eingerichteten Haltestelle „Barmke, Amazon“ in die Linien 380, 391, 393, und 397 der KVG Braunschweig aufgenommen. Passend zum Schichtbeginn bzw. -ende bei Amazon fahren die Buslinien die neue Haltestelle im Linienverlauf nun zusätzlich von Montag bis Samstag an.

Linie 820/875: Achtung! Fahrradmitnahme an Wochenenden im Harz deutlich eingeschränkt

Aufgrund des stark erhöhten Fahrgastaufkommens im Harz ist während der Gültigkeitsdauer des 9€-Tickets in den Sommermonaten Juni, Juli und August die Fahrradmitnahme in den Bussen der KVG an Wochenenden stark eingeschränkt bis unmöglich. Wir bitten unsere Fahrgäste daher bei der Reiseplanung von einer Fahrradmitnahme abzusehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Einzelfall Priorität auf der Mitnahme von Fahrgästen legen. 

 

Pfingsten: 9 Euro Ticket: hohe Auslastung im Harz, Fahrradmitnahme schwierig

Nachdem bisher bereits fast 12.000 Tickets im gesamten Verkehrsgebiet verkauft wurden, stand nun mit dem langen Pfingstwochenende die erste Bewährungsprobe an. Hauptaugenmerk lag hier auf der Auslastung des Fahrtenangebotes im Harz, da dort mit hohem touristischem Aufkommen zu rechnen war. Auf der Linie 820 Bad Harzburg – Braunlage – St. Andreasberg wurde deshalb durchgehend ein zweites Fahrzeug eingesetzt. Auch die Waldlinie 875 wurde zeitweise verstärkt. 

Besonders fiel am langen Wochenende die hohe Nachfrage nach der Fahrradmitnahme auf. Die KVG weist aus diesem Anlass noch einmal daraufhin, dass pro Bus generell max. 2 Fahrräder mitgenommen werden können. Da die Priorität auf der Mitnahme von Fahrgästen liegt, kann es bei einer großen Nachfrage zum Ausschluss der Fahrradmitnahme kommen. Auch Menschen mit Kinderwagen oder im Rollstuhl haben immer Vorrang. Hier die gesamte Presseinformation lesen>>

Freifahrt für Ukraine-Flüchtlinge endet am 1.6.2022

Ab dem 01.06.2022 hat die Bundesregierung weitreichende Maßnahmen zur Unterstützung der ukrainischen Geflüchteten im Rahmen der Grundsicherung getroffen.

Aus diesem Grund wird die Nahverkehrsbranche die bisherige Regelung zur flächendeckenden Freifahrt ukrainischer Geflüchteter im ÖPNV zum 31.05.2022 beenden. Damit gilt die Regelung „Pass = Ticket“ ab dem 1. Juni 2022 nicht mehr.

Der Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) empfiehlt für die Nutzung des ÖPNV den Kauf des deutschlandweit gültigen 9-Euro-Tickets, das für die Monate Juni, Juli und August erhältlich ist.

VRB: Das 9-Euro-Ticket ist beschlossen, Verkaufsstart ist ab 23. Mai

Mit dem heutigen Beschluss des Bundesrates zum Entlastungspaket herrscht endlich Gewissheit: Das 9-Euro-Ticket kommt. Vom 1. Juni bis 31. August können alle Personen ab 6 Jahre für nur 9 Euro einen Monat lang den ÖPNV in ganz Deutschland nutzen. Kinder unter 6 Jahren fahren wie bisher kostenlos.

 

Alle Infos zum 9 Euroticket

Alle aktuellen Infos zum 9-Euro-Ticket sowie Mitnahmeregelungen, Verkaufsstart und Beförderungsbedingungen finden sich hier>> 

KVG Braunschweig: Indienststellung von drei neuen Elektrobussen für das Verkehrsgebiet Helmstedt

Die offizielle Indienststellung von drei neuen VDL Citea SLF-120 Solobusse fand am Dienstag, den 29. März 2022, auf dem Marktplatz in Helmstedt statt. Axel Gierga, Geschäftsführer der KVG mbH Braunschweig präsentierte die Fahrzeuge im Beisein des ersten Stadtrats Henning Konrad Otto, Landrat Gerhard Radeck und Verbandsdirektor Ralf Sygusch vom Regionalverband Großraum Braunschweig. Die Präsentation diente weiter zur Besichtigung der Fahrzeuge und zur Information über die innovative Technologie. 

Einführung des 9-Euro-Tickets für den ÖPNV noch unklar

Die Bundesregierung hat in ihrem gestern vorgestellten Entlastungspaket zum Ausgleich der hohen Energiepreise für die Verbraucher unter anderem vorgesehen, das Bus- und Bahnfahren für 9 Euro im Monat 90 Tage lang anzubieten. Erste Fahrgäste fragen bereits nach dem Ticket. Es ist jedoch noch nicht geklärt, wann und wie genau es eingeführt wird. weiterlesen>>

KVG Braunschweig: Indienststellung von fünf neuen Elektrobussen für den Stadtbus Wolfenbüttel

Dank der Förderungen des Landes Niedersachsen, des Bundesumweltministeriums (BMUV) sowie der Investitionen ihrer Gesellschafter hat die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig im Geschäftsjahr 2021 16 neue Elektrobusse des niederländischen Herstellers VDL Bus & Coach gekauft. Diese sind durch modernste Technologien bis zu 100 % emissionsfrei und leisten so einen wichtigen Beitrag zu mehr Klimaschutz in der Region.

Fünf der neuen Busse werden ab sofort im Verkehrsgebiet Wolfenbüttel eingesetzt.  

3G Regel im Bus entfällt

Ab Samstag, den 19.3.2022 entfällt für Fahrgäste die 3G-Regel im ÖPNV.
Die FFP2-Maskenpflicht besteht weiterhin unverändert.

 Ab Samstag, den 19.März 2022 tritt in Niedersachsen die Corona-Übergangsregelung in Kraft, sie gilt bis zum 2. April 2022.

Danach gilt im ÖPNV weiterhin die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Die 3G-Regel (geimpft, genesen oder gestestet) entfällt zu diesem Zeitpunkt.

UPDATE: Kostenlose Beförderung von ukrainischen Geflüchteten gilt weiterhin

Aufgrund der aktuellen Situation werden Geflüchtete aus der Ukraine ab sofort unentgeltlich in allen Bussen der KVG befördert. Als „behelfsweiser“ Fahrausweis (oder Freifahrtberechtigung) dient ein zugehöriger ukrainischer Pass bzw. Ausweis.

Update vom 18.3. :

Die Regelung gilt weiterhin und bis auf Widerruf!

 

Einstellung des Betriebes der Sonderlinie 641 Richtung Salzgitter Impfzentrum  

Aufgrund der nachlassenden Auslastung wird die kostenlose Sonderlinie 641 Richtung Salzgitter Impfzentrum zum 21.3.2022 eingestellt.

Letzter Betriebstag ist der 18.03.2022.

 

Änderung im Fahrbetrieb der Semesterlinie 615 (Salzgitter)

Wie durch die Ostfalia-Hochschule mitgeteilt wurde, finden bis einschließlich 19.04.2022 am Hochschulstandort SZ-Calbecht keine Präsenz-Lehrveranstaltungen statt. Aus diesem Grund wird der Betrieb auf der Semester-Linie 615 (Salzgitter) erst am 20.04.2022 aufgenommen. 

Weiterhin zu erreichen ist der Hochschulstandort in Salzgitter durch die Linie 612 (Haltestelle Calbecht / Engerode).

Alternativ können Fahrgäste auch das neue Busangebot flexo nutzen. Kleinbusse fahren die Fahrgäste zum günstigen VRB-Ticketpreis ohne festen Fahrplan auf Abruf an ihr Wunschziel im Bediengebiet, z.B. vom Bahnhof SZ-Bad zur Hochschule Ostfalia in Calbecht.

Alle Infos dazu gibt es unter www.flexo-bus.de   

flexo startet am 24.01. auch in der Gemeinde Lehre

Am kommenden Montag, 24. Januar, ist es endlich so weit: flexo, das neue flexible Bedienungsangebot im ÖPNV startet nun auch in der Gemeinde Lehre. Fahrgäste können dann die Kleinbusse bestellen, die nur nach Bedarf (on-demand) fahren. Die Linie 388 verkehrt noch bis 31.01.2022 parallel dazu nach altem Fahrplan, danach wird sie eingestellt. 

flexo fährt innerhalb der Gemeinde zwischen den Orten Klein und Groß Brunsrode, Essenrode, Essehof und Lehre auf keiner festen Linie, sondern die Route richtet sich danach, wohin ein oder gleich mehrere Fahrgäste fahren wollen. Außerdem stellt der Bus Anschlüsse zur RegioBus-Linie 230 in Lehre her. Er fährt nur, wenn tatsächlich mindestens eine Fahrt gebucht ist. [...]

Neuer Aufsichtsrat der KVG Braunschweig konstituiert sich: Neuer Vorsitz und einige Neuzugänge

Am 13.01.2022 ist der neue Aufsichtsrat der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Wolfenbüttel im Ratssaal der Stadt zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen.

Der alte Aufsichtsrat hatte sich im Oktober 2021 satzungsgemäß aufgelöst. Der neue Aufsichtsrat präsentiert sich in weitgehend neuer Besetzung. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung standen die Wahlen der Ausschussmitglieder und des Vorsitzenden auf dem Tagesprogramm. Dabei wurden die Vertreter wie folgt in ihr Amt gewählt:

Zum Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Ratsherr Stefan Klein, MdL (Salzgitter), zu seinen Stellvertretern Uwe Fuhrmeister (KVG-Betriebsratsvorsitzender) und Ratsherr Marc Angerstein (Wolfenbüttel) gewählt. [...]

flexo startet am 20.01. in Salzgitter-Bad und -Thiede

An diesem Donnerstag, 20. Januar, ist es endlich so weit: flexo, das neue flexible Bedienungsangebot im ÖPNV startet nun auch in Salzgitter-Bad und -Thiede. Fahrgäste in den beiden Stadtteilen können dann die Kleinbusse bestellen, die nur nach Bedarf (on-demand) fahren.

Der Kleinbus fährt innerhalb der Pilotgebiete auf keiner festen Linie, sondern die Route richtet sich danach, wohin ein oder gleich mehrere Fahrgäste fahren wollen. Und: der Bus stellt Anschlüsse zum Bus- und Bahnverkehr her und fährt nur, wenn tatsächlich mindestens eine Fahrt gebucht ist.

 

In der VRB-App jetzt Fahrscheine mit PayPal oder per Guthaben bezahlen

Ab sofort wird der Online-Fahrkartenkauf in der App des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) „VRB-Fahrinfo & Tickets“ noch komfortabler: Fahrgäste können jetzt auch per PayPal oder per Guthaben ihre Tickets bezahlen. Die Vorteile erläutert Geschäftsführer Jörg Reincke: „Wir bieten mehr Flexibilität beim Bezahlen im Ticketshop und machen es damit einfacher für viele Fahrgäste.“ Zudem ermögliche das Update nun auch Kindern und Jugendlichen bequem ihr eigenes Handyticket mit der App zu kaufen, ganz egal ob Einzelfahrschein, die U21-Karte oder die beliebte Schüler-Monatskarte. 

Krankheitsbedingte Linienausfälle ab 10.01.2022 beendet

Ab Montag, 10.01.2022 fahren wieder alle Buslinien der KVG-Braunschweig nach ihrem normalen Fahrplan.

Das gilt insbesondere für die Linien

601 SZ-Lebenstedt – Braunschweig
795 WF Kornmarkt – Cranachschule / Linden Nord.

Allen Fahrgästen wünschen wir eine gute Fahrt.

FFP2 Maskenpflicht ab Warnstufe 2 in Niedersachsen im ÖPNV

Mit dem Inkrafttreten der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung, ab Sonntag, den 12. Dezember 2021, müssen Fahrgäste in Landkreisen und kreisfreien Städten, welche sich in der Warnstufe 2 oder 3 befinden, in Bussen eine Maske des Typs FFP2 oder KN95 tragen. Medizinische Einmalmasken, auch OP-Masken genannt, dürfen nur in Landkreisen und kreisfreien Städten getragen werden, die sich in der Warnstufe 1 befinden. Die Pflicht zum Tragen einer FFP2- oder KN95-Maske gilt für Personen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr, Kinder unter sechs Jahren und Menschen mit einem Attest bleiben von der der Maskenpflicht befreit.

Derzeit sind alle Landkreise unserer Verkehrsgebiete von dieser Regelung betroffen, so dass in allen Bussen der KVG FFP-2 Pflicht gilt.

Die verschärfte Maskenpflicht ersetzt nicht die derzeit geltende 3G-Regelung im ÖPNV.

Flexo: Störung im Buchungssystem in Lehre, SZ-Bad und SZ-Thiede

Flexo im Verkehrsgebiet Lehre:

Aufgrund einer Störung im Buchungssystem, sind zur Zeit keine Buchungen von Flexo-Fahrten in Lehre möglich. Die Linie 388 verkehrt so lange nach altem Fahrplan.

Download Fahrplan>>

 

Flexo im Verkehrsgebiet Salzgitter:

Aufgrund einer Störung im Buchungssystem, sind zur Zeit keine Buchungen von Flexo-Fahrten in Salzgitter Bad und Salzgitter-Thiede möglich. 

Neu, flexibel und komfortabel: In Salzgitter-Thiede und Salzgitter-Bad wird flexo eingeführt

Am 12. Dezember ist es soweit. Ab dann gibt es ein neues, flexibles Busangebot für die Stadtteile Thiede und Bad: flexo. Bequem, fast vor der Haustür und nachhaltig können Fahrgäste dann mit den barrierefreien Kleinbussen im günstigen VRB-Tarif unterwegs sein. Ganz einfach buchbar mit einem Anruf unter 0531 7938400. Es gibt keine starren Abfahrtszeiten für flexo, die nächste Fahrt richtet sich ganz nach den Wünschen der Fahrgäste.

Änderungen zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021

Am 12. Dezember 2021 wird bei der KVG ein Fahrplanwechsel durchgeführt. Neben Änderungen in unseren Verkehrsgebieten Helmstedt, Salzgitter, Wolfenbüttel und Harz werden auch in Lehre, Salzgitter-Thiede und Salzgitter-Bad mit flexo ein neues Produkt angeboten.

Weiterlesen

 

Corona-bedingte Einstellung des Semesterverkehrs auf der Linie 615

Betriebseinschränkungen bei der KVG-Braunschweig aufgrund des Coronavirus – Semesterlinie 615 (Salzgitter)

Wie durch die Ostfalia-Hochschule mitgeteilt wurde, finden aktuell an den Hochschulstandorten keine Präsenz-Lehrveranstaltungen statt. Aus diesem Grund wird ab 02.12.2021 der Betrieb auf der Semester-Linie 615 (Salzgitter) bis Semesterende eingestellt. 

Weiterhin zu erreichen ist der Hochschulstandort in Salzgitter durch die Linie 612 (Haltestelle Calbecht / Engerode).

Vorübergehende Betriebseinschränkungen in den Verkehrsgebieten Salzgitter und Wolfenbüttel ab 29.11.2021

Aufgrund von krankheitsbedingtem Personalmangel wird ab Montag, 29.11.2021 das Fahrplanangebot bis auf Weiteres wie folgt eingeschränkt:

 Stadt Salzgitter: Die Linie 601 SZ-Lebenstedt – Braunschweig wird bis auf die Fahrt 1, wochentags um 04:35 Uhr ab SZ-Lebenstedt, Stadtbad, vorläufig eingestellt.

Stadt Wolfenbüttel: Die Linie 795 Kornmarkt – Lindenhalle – Linden Nord wird vorübergehend eingestellt.

 

Keine FFP2-Maskenpflicht in Warnstufe 2

Ab morgen, 1. Dezember 2021, gilt in nahezu allen Kommunen in Niedersachsen und damit auch im Verkehrsgebiet der KVG die Warnstufe 2 (2Gplus-Regel).

Mit Warnstufe 2 gilt in vielen Bereichen auch die FFP2-Maskenpflicht, allerdings nicht bei der Nutzung des ÖPNV (Niedersächsische Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 23. November 2021 § 4, § 4, Absatz 1 a). Eine FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV gilt laut Verordnung erst ab Warnstufe 3. Daher gilt weiterhin, dass Fahrgäste in allen Bussen eine medizinische oder FFP2 Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Die KVG empfiehlt aber das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung mit mindestens FFP2-Standard. In den Bussen gilt außerdem weiterhin die 3G - Regel.

3G Regelung in den Bussen der KVG Braunschweig: Start ab 24.11.2021

Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, muss laut geändertem Infektionsschutzgesetz (IfSG) gemäß § 28b Abs. 5 Nr. 1 IfSG, ab morgen, 24.11.2021, neben einer zulässigen Mund-Nasen-Bedeckung auch einen aktuellen 3G Nachweis mit sich führen. Grund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind die anhaltend hohen Inzidenzen in weiten Teilen Deutschlands.

 

Der VRB informiert: 3G-Regel im ÖPNV in der Region

Mit Inkrafttreten der nächsten Niedersächsischen Corona-Verordnung gilt für die Nutzung im ÖPNV künftig die sogenannte 3G-Regel: geimpft, genesen, getestet.

Fahrgäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein und einen entsprechenden Nachweis darüber bei sich tragen, der auf Verlangen vorzuzeigen ist. Fahrgäste, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei Nutzung eines Verkehrsmittels einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest mit sich führen. Bei Fahrtantritt darf die Testabnahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Der Testnachweis ist auf Verlangen vorzuzeigen. 

Wer keinen Nachweis mit sich führt, wird nicht mitfahren können. Die konkreten Regelungen werden von der Niedersächsischen Landesregierung definiert. Am nächsten Dienstag soll diese Verordnung erscheinen.

 

Stadtbus Wolfenbüttel - Monatsticket für das VRB-Tarifgebiet gewonnen

„Endlich einmal Glück gehabt“, freut sich Karlheinz Hinterland aus Wolfenbüttel über den Gewinn des Hauptpreises. Ein Monatsticket für das gesamte Tarifgebiet des VRB gab es beim Gewinnspiel von Stadt und KVG anlässlich des Starts des neuen Stadtbuskonzepts am 16. Oktober zu gewinnen.

Es ist angerichtet: Der neue Stadtbus startet in Wolfenbüttel

In den vergangenen Wochen haben Stadt und KVG Appetit auf den neuen Stadtbus gemacht – am heutigen Samstag, 16. Oktober 2021 war es mit dem Fahrplanwechsel endlich soweit. „Das Menü ist angerichtet, greifen Sie reichlich zu“, forderte KVG-Geschäftsführer Axel Gierga die Bürgerinnen und Bürger bei der Auftaktveranstaltung vor dem Bankhaus Seeliger auf.

 

VRB bessert nach: Schülerticket ab November ohne Altersgrenze

VRB bessert nach: Schülerticket ab November ohne Altersgrenze

Ab dem 1. November können alle Auszubildenden die günstige Schüler-Monatskarte kaufen. Die derzeit geltende Altersgrenze von 25 Jahren wird aufgehoben. „Damit ermöglichen wir auch Menschen, die sich auf dem zweiten Bildungsweg befinden, von der Schüler-Monatskarte zu profitieren. Jeder soll sich ein ÖPNV-Ticket leisten können. Das ist uns ein wichtiges Anliegen.“, sagen die Geschäftsführer Ralf Sygusch und Jörg Reincke.

 

Fahrplanänderungen zum Fahrplanwechsel am 16.10.2021 in den Verkehrsgebieten Salzgitter/Wolfenbüttel/Helmstedt

Zum Fahrplanwechsel am 16.10.2021 gibt es im Verkehrsbereich Helmstedt nur eine geringfügige Änderungen auf der Linie 370.

Im Verkehrsbereich Salzgitter gibtes Änderungen auf den Linien 602 und 603.

Im Verkehrsbereich Wolfenbüttel gibt es umfassende Änderungen durch den Start des neuen Stadtbus-Konzeptes.

Alle Änderungen finden Sie hier>>

Stadtbus Wolfenbüttel - Eröffnungsevent am 16.10.2021

Am kommenden Samstag ist es endlich soweit: Der Stadtbus Wolfenbüttel startet und bringt die Bürgerinnen und Bürger mit optimierter Linienführung und erweiterten Service-Zeiten noch schneller und zuverlässig ans Ziel. Deshalb gibt es an diesem Samstag in der Innenstadt vor dem Bankhaus Seeliger von 10:00 – 14:00 Uhr einen kleinen aber feinen Eröffnungsevent mit offizieller Einweihung des Stadtbus durch den Bürgermeister. Es winken zudem tolle Preise beim Stadtbus-Gewinnspiel (u.a. Monatskarte, Einkaufsgutschein) und natürlich gibt es am Stand ausführliche Infos rund um das neue Stadtbuskonzept und den ÖPNV der Region. Alle Infos und Fahrpläne gibt es unter: www.stadtbus-wf.de

Infostand zum neuen Stadtbus auf dem Wochenmarkt in Wolfenbüttel

Nun ist es bald soweit: Am 16. Oktober startet der „Stadtbus Wolfenbüttel“ mit einem neuen Liniennetz und neuem Fahrplan.Daher wird die Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig an den Markttagen Mittwoch, 6.10., Samstag, 9.10. sowie Mittwoch, 13.10. zwischen 8:00 Uhr und 13.00 Uhr mit einem Infostand auf dem Schloßplatz Wolfenbüttel vertreten sein. Dort können sich die Bürger in Ruhe rund um den Stadtbus informieren. Fragen zu Tickets und Anbindungen, Barrierefreiheit und vielem mehr werden ebenfalls geklärt. Fahrpläne, Flyer und Liniennetzpläne sind selbstverständlich auch dort erhältlich.Außerdem gibt es eine erste Premiere für das frische Design: Am Infostand präsentiert die KVG einen Elektrobus im neuen Stadtbuslook, der künftig auf den Linien 791/792 seine leisen und schadstofffreien Runden durch die Stadt drehen wird. Selbstverständlich steht zusätzlich wie gewohnt die KVG Mobilitätszentrale am Kornmarkt zu den normalen Öffnungszeiten für Fragen und Fahrtauskünfte rund um den Stadtbus zur Verfügung.  Alle Infos finden zum Stadtbus die Bürger auch unter: www.stadtbus-wf.de

Stadtbus Wolfenbüttel - Neue Haltestellenkennzeichnung startet ab Montag, 20.09.2021

Am 16. Oktober startet der „Stadtbus Wolfenbüttel“ mit einem neuen Liniennetz und neuem Fahrplan.

Deshalb muss an mehr als 200 Haltestellen in Wolfenbüttel und den umliegenden Ortsteilen aufgrund der sich ändernden Liniennummern und Linienführung die Beschilderung erneuert werden. Um bis zum Start des Stadtbusses die korrekte Beschilderung aller Haltestellen zu garantieren, wird die KVG als Linien-Betreiber bereits ab Montag, den 20.09.2021 mit der Neubeschriftung der Haltestellen beginnen. Die an den Haltestellen ausgehängten Fahrpläne sind weiterhin gültig und werden erst kurz vor Start gegen die neuen Pläne ausgetauscht. Die KVG bittet ihre Fahrgäste um Verständnis. 

ÖPNV-Dankeschön-Aktion „Deutschland Abo-Upgrade“ auch in der Region

Vom 13. bis 26. September gibt es für alle Abonnenten im Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) nach der Abo-Sommeraktion eine weitere Dankeschön-Aktion. In diesem Zeitraum können alle VRB-Abonnenten, alle Inhaber von Schüler-Jahreskarten und Sammel-Schülerzeitkarten sowie Inhaber von Semestertickets den ÖPNV im gesamten Verbundgebiet nutzen – unabhängig vom Geltungsbereich, für den das Ticket ausgestellt ist.

Das heißt, Fahrgäste mit einem Abo für die Preisstufe 1, 2 und 3 können in dem Zeitraum Ausflüge in die gesamte Region machen. Und dafür Regionalzüge, Trams und Busse nutzen. Fernverkehrszüge sind von der Aktion ausgenommen (IC, EC und ICE).

Am 16. Oktober fällt der Startschuss für den „Stadt­bus Wolfen­büttel“

Die Stadt Wolfenbüttel teilt mit, dass am 16. Oktober der Startschuss für den „Stadtbus Wolfenbüttel“ fällt - mit einem neuen Liniennetz und einem neuen Fahrplan.
Das Stadtbuskonzept wurde in Zusammenarbeit mit der KVG Braunschweig erarbeitet, welche als langjähriger und bewährter Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Wolfenbüttel auch für die Umsetzung verantwortlich ist. 

 

Medizinische Maskenpflicht im Bus

Laut der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen (Stand 25.08.2021) gilt in allen Bussen der KVG die medizinische Maskenpflicht. (unabhängig von Inzidenzen oder Warnstufen) Das bedeutet, die Fahrt kann nur mit einer OP-Maske oder einer Maske mit FFP2 Standard angetreten werden. 
Nicht eingeschulte Kinder oder Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.
Für Kinder zwischen 6-14 Jahren ist eine einfache Maske ausreichend.
 

Verkehrsverbund legt eine 8er-Tageskarte auf – Angebot für Fahrgäste, die im Homeoffice arbeiten

Zum 1. Oktober führt der Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) ein neues Ticket ein: die 8er-Tageskarte. „Damit wollen wir der Situation Rechnung tragen, dass viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer flexibel im Homeoffice arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Ralf Sygusch. „Corona hat das Leben verändert, viele Menschen sind nicht mehr jeden Tag im Büro, deshalb lohnt sich für sie die Monatskarte nicht mehr. Mit unserer neuen 8er-Tageskarte bieten wir den Fahrgästen ein passendes Fahrscheinangebot an, die preislich zwischen Tageskarte und Monatskarte liegt.“

Die Linie 380 Wolfsburg – Helmstedt wird zur neuen Landesbuslinie Mehr Komfort und bessere Taktung für die Fahrgäste

Jetzt startet sie durch: Ab dem 3. Juli 2021 fährt die bisherige RegioBus-Linie 380 Wolfsburg – Helmstedt der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) mit verbessertem Fahrplanangebot als Landesbuslinie durch das Gebiet des Regionalverbandes Großraum Braunschweig im Landkreis Helmstedt.

Fahrplanänderungen durch Fahrplanwechsel in den Verkehrsgebieten SZ, WF und HE

Zum Fahrplanwechsel am 03.07.2021 gibt es in den Verkehrsgebieten Salzgitter/Wolfenbüttel sowie Helmstedt folgende Änderungen:

Linie 630: SZ-Lebenstedt – SZ-Hallendorf –WF-Adersheim - Wolfenbüttel 

An den Wochentagen von Mo-Fr werden ab dem 03.07.21 zusätzliche Fahrten in den Abendstunden angeboten. So verkehrt die Linie ab „SZ-Lebenstedt, Bahnhof“ in Richtung Wolfenbüttel neu um 22:47 Uhr. Ab „Wolfenbüttel, Kornmarkt“ Richtung SZ-Lebenstedt gibt es zwei neue Fahrtangebote um 22:30 Uhr und 23:30 Uhr.

>>mehr

Leise und sauber durch Bad Harzburg fahren - Bürgermeister Abrahms unterstützt E-Busplanung der KVG

Ein Viertel aller KVG-Busse sollen bis 2025 elektrisch fahren. Elektromobilität im ÖPNV ist auf dem Vormarsch, nicht zuletzt aufgrund der EU-Richtlinie über die Förderung sauberer und energieeffizienter Straßenfahrzeuge (Clean Vehicles Directive - CVD). In Bad Harzburg ist es im nächsten Jahr soweit: Die ersten zwei E-Busse werden ihren Dienst im Stadtverkehr aufnehmen. Der Kauf der E-Busse wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie das Land Niedersachsen finanziell unterstützt.

 

FFP2-Maskenpflicht in Salzgitter ab 23.05.2021 aufgehoben

Am Pfingstsonntag,den 23.05.2021, tritt die Bundesnotbremse in der Stadt Salzgitter außer Kraft. 

Damit entfällt die FFP2 Maskenpflicht in den Bussen und an den Haltestellen der KVG Braunschweig.

Ab Sonntag ist dann laut niedersächsischer Corona-Verordnung eine medizinische Maske (sog. OP-Maske)  wieder ausreichend. 

Tarifkonflikt Verkehrsbetriebe Niedersachsen – Einigung nach Schlichtungsverfahren

Der seit März andauernde Tarifkonflikt der Tarifgruppe Verkehrsbetriebe Niedersachsen konnte durch einen Schlichterspruch beigelegt werden. Nach dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e.V. (AVN) stimmte nun auch die Arbeitnehmer*innen-Tarifkommission den folgenden Ergebnissen vor Ablauf der Erklärungsfrist am 18.05.2021 zu.

 

FFP2 - Maskenpflicht ab 24.4.

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes beziehen sich einige Neuregelungen auch auf den ÖPNV und finden damit in den Bussen und an den Haltestellen der KVG Braunschweig Anwendung.

Fahrgäste sind ab dem 24.4  in den Landkreisen mit einer Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) verpflichtet. Dies gilt sowohl während der Beförderung als auch während des Aufenthalts in einer zu dem jeweiligen Verkehr gehörenden Einrichtung. Eine der FFP2-Maske vergleichbare Schutzwirkung erfüllen nur noch die Masken mit den Standards KN95 bzw. N95. Eine medizinische OP-Maske hat keine vergleichbare Schutzwirkung wie eine FFP2-Maske.

 

Semesterlinien 615 und 793 Corona-bedingt eingestellt

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Corona-Infektionen wird der Linienverkehr auf den Semesterlinien 615 in Salzgitter und 793 in Wolfenbüttel für den Semesterzeitraum 15.03. bis 02.07.2021 ausgesetzt.

Der für das darauffolgende Semester geplante Betrieb wird zum Wintersemester 21/22 voraussichtlich wieder aufgenommen.

Aktuell stehen die Betriebszeiträume im zweiten Halbjahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie aber noch nicht fest. Diese werden separat mitgeteilt, wenn diesbezüglich weitere Informationen vorliegen.

ÖPNV – Direktvergabe Ein großer Gewinn für die KVG und die Menschen der Region

Die KVG Braunschweig wird auch die nächsten 10 Jahre den öffentlichen Verkehr in ihrem Verkehrsgebiet durchführen. Die zuständige Behördengruppe hat am 14.12.2020 den Direktvergabeauftrag bis zum 31.12.2031 beschlossen. Damit trägt sie weiterhin zur langfristigen Sicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze bei. Für die KVG ist es bereits die zweite Direktvergabe nach 2011.

Aktuelle Einschränkungen im Linienverkehr durch die Corona-Pandemie

Bedingt durch die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionszahlen und der gesetzlichen Einschränkungen des Landes Niedersachsen sind folgende Linienverkehre vorübergehend betroffen:

Der ab 13.12.2020 geplante Linienverkehr auf der Skibus-Linie 879 Braunlage – Hexenritt wird vorerst bis einschließlich 10.01.2021 nicht aufgenommen.

Der geplante Linienverkehr der Semesterlinien 615 in Salzgitter und 793 in Wolfenbüttel wird vom 18.12.2020 - 16.01.2021 ausgesetzt. 

Bundesweiter Aktionstag „Wir tragen Maske“ KVG empfiehlt AHA-Regeln

Seit mittlerweile mehr als acht Monaten gehört das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu einer Busfahrt dazu. Trotzdem gibt es immer wieder Fahrgäste, die sich nicht an die Maskenpflicht halten. Am 7.12.2020 fand deshalb ein bundesweiter Aktionstag statt, mit dem die Bundesregierung mit Nachdruck auf die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen hat. In ganz Deutschland gab es Schwerpunktkontrollen auf bestimmten Strecken und an Bahnhöfen. Die Länder wurden ebenfalls dazu aufgerufen, verstärkt in den Verkehrsmitteln des Nahverkehrs und an Haltestellen zu kontrollieren.

So kam es auch bei der KVG Braunschweig in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt und der Wach- und Schließgesellschaft zu erneuten Kontrollen in den Bussen und an den Haltestellen im gesamten Verkehrsgebiet. Dabei wurden erfreulicherweise nahezu keine Fahrgäste ohne Masken angetroffen. weiterlesen>>

Mit der neuen VRB-App ab sofort online Tickets kaufen

Seit dem 1. Dezember ist die neue, technisch aktualisierte und umfangreiche App des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) auf dem Markt. Die App VRB Fahrinfo & Tickets steht kostenfrei zum Download im App-Store und im Google Playstore bereit.
Das Wichtigste: Fahrgäste können jetzt für die Region und damit auch für alle Fahrten in den Bussen der KVG via App ihre Tickets kaufen. Kein Warten, kein Kleingeld, kein Kauf bei den Busfahrern, kein Gang in die Service-Center ist mehr nötig. Ab sofort können die Fahrgäste bequem von daheim oder unterwegs ihre Tickets online kaufen.

Alle Informationen zur App und dem Online-Ticket finden Sie in der Pressemitteilung des VRB>>

Fahrplanänderungen ab 13.12.2020 in den Verkehrsgebieten der KVG

Zum Fahrplanwechsel am 13.12.2020 nimmt die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) folgende Änderungen an den Fahrplänen in den Verkehrsgebieten Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad Harzburg vor.  >>

KVG-Azubi erlangt 2. Platz beim Fotowettbewerb der IHK Braunschweig

Anfang September 2020 hatte die IHK Braunschweig zum Azubi-Fotowettbewerb „Und was wirst Du?“ aufgerufen. Ziel war es, dass Auszubildende aus der Region auf einem Foto zeigen sollten, was den eigenen Ausbildungsberuf so besonders macht und was die Jugendlichen an ihrem Ausbildungsberuf fasziniert.

Zusammen mit drei weiteren BKF-Auszubildenden der KVG hat Azubi Noah-Emil Gattermann bei diesem Wettbewerb den 2. Platz gewonnen. Gemeinsam durften sie sich über eine Geldprämie in Höhe von 350 Euro freuen.

 

Vorübergehende Einstellung von Nachtfahrten auf der Linie 602/620 am Wochenende

Aufgrund der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 2.11.2020 kommt es zur Schließung der Gastronomie und Freizeiteinrichtungen sowie neuen Kontaktbeschränkungen. Deshalb werden die Wochenendnachtfahrten auf der Linie 602/620 von der KVG Braunschweig bis auf Weiteres nicht mehr durchgeführt.

In den Nächten von Freitag auf Samstag, sowie Samstag auf Sonntag:
die Fahrt der Linie 602 um 23:47 Uhr ab SZ-Lebenstedt, Haltestelle An der Feuerwache mit Weiterfahrt als Linie 620 um 0:25 Uhr ab SZ-Steterburg, Haltestelle Danziger Straße bis Braunschweig, Haltestelle BS-Rathaus sowie die Fahrt der Linie 620 um 1:15 Uhr ab Braunschweig, Haltestelle BS-Rathaus mit Weiterfahrt als Linie 602 um 1:44 Uhr ab SZ-Steterburg, Haltestelle Danziger Straße bis SZ-Lebenstedt, Haltestelle An der Feuerwache.

Corona-bedingte Einschränkungen im Flächendeckenden AST Stadt Wolfenbüttel

Aufgrund der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 2.11.2020 kommt es durch die Schließung der Gastronomie im November zu einem starken Rückgang des Freizeitverkehrs. Deshalb finden vorerst die Flächen-AST Nacht-Fahrten ab Kornmarkt am Wochenende (Fr. auf Sa. sowie Sa. auf So.) um 1:40 Uhr und 2:40 Uhr nicht mehr statt.

Klimaschutz: Weltweit denken - lokal handeln: 32 emissionsfreie Elektrobusse für die KVG Braunschweig

Es geht mit einem großen Schritt voran in Richtung klimafreundlichem ÖPNV: Bereits 2018 hatte der Aufsichtsrat der KVG beschlossen, dass 25% der Busflotte elektrisch fahren sollen. 

Nun ebnet der frisch eingetroffene Förderbescheid des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit den weiteren Weg für die Elektromobilität bei der KVG. Insgesamt 32 neue elektrisch angetriebene Busse können im Rahmen des Projektes beschafft werden.
Damit leistet das Unternehmen gemeinsam mit den Gesellschaftern einen weiteren aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz der Region.

Sondermodell 111 Jahre KVG Braunschweig - Verkauf gestartet

Pünktlich zum Jubiläumsjahr 2020 gibt es nun das limitierte Sondermodell "111 Jahre KVG Braunschweig". Der Modellbus wurde hergestellt von Holland OTO, detail- und nahezu originalgetreu nach dem großen Vorbild, dem VDL Solo KOM 1803 mit Sonderbeklebung "111 Jahre KVG Braunschweig", der seit Anfang diesen Jahres auf den Linien unseres Verkehrsgebietes unterwegs ist.Das Modell ist exklusiv vor Ort in unseren Mobilitätszentralen in Salzgitter und Wolfenbüttel erhältlich zum Verkaufspreis von 29,75€ inkl. Mwst.

Alle Infos hier>>

Fahrplanänderungen ab 27.08.2020 in den Verkehrsgebieten Salzgitter, Helmstedt und Bad Harzburg

Zum Schuljahresbeginn am 27. August 2020 nimmt die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) geringfügige Änderungen an den Fahrplänen in den Verkehrsgebieten vor. 

Generell gilt wieder der reguläre Fahrplan ohne Einschränkungen.

Vorstellung des neuen MAN E-Bus bei der KVG Braunschweig in Bad Harzburg - Bürgermeister Ralf Abrahms unternimmt eine Testfahrt

Innovativ und reichweitenstark: Der neue MAN Lion‘s City E beeindruckte bei der Präsentation auf dem Betriebshof der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Bad Harzburg alle anwesenden Gäste. Thomas Flentge und Mike Vannauer von MAN Truck & Bus stellten am Montag, den 10. August 2020, den neuen MAN Elektrolinienbus KVG-Geschäftsführer Axel Gierga und weiteren Vertretern der KVG Braunschweig sowie Bad Harzburgs Bürgermeister Ralf Abrahms vor.

Auto stehen lassen - Hatix nutzen

Mit dem HATIX (Harzer Urlaubs-Ticket) kostenlos im Bus durch den Harz – immer mehr Feriengäste nutzen das neue Angebot.

Nach dem Corona- Einbruch der Fahrgastzahlen im April haben sich die Zahlen auf den Linien der KVG Braunschweig inzwischen wieder gut erholt. Die meisten Linien der KVG Braunschweig im Verkehrsgebiet „Harz“, vor allem aber die Linie 820 (Bad Harzburg-Torfhaus-Braunlage-Sankt Andreasberg) werden sowohl von Touristen als auch Ansässigen aktuell wieder sehr gut genutzt. In Spitzenzeiten werden jetzt sogar Verstärkerbusse von der KVG bereitgehalten.

 

Ehrung von Schülern im LK WF mit Sommerferienticket

Gemeinsam mit Martina Brandt, Leiterin des Referats Schule und Sport des Landkreises Wolfenbüttel, haben vier Vertreter der Verkehrsunternehmen, darunter die KVG, insgesamt 15 SommerFerienTickets an Schüler des Landkreises Wolfenbüttels ausgegeben, die sich im Schuljahr 2019/2020 durch sehr gute Leistungen oder ein herausragendes Engagement ausgezeichnet haben. So haben sich einige besonders im Schulsanitätsdienst oder der Hausaufgabenbetreuung engagiert oder leiten selbst erfolgreich AGs z.B. im Sport- oder Strategiespielbereich. Aufgrund der aktuellen Lage durch die Corona-Pandemie wurde dieses Mal auf eine feierliche Übergabe verzichtet, die SFT wurden ausnahmsweise schriftlich versendet.

60 Neue TFT Displays für die Busse der KVG Braunschweig

60 neue TFT Displays wurden in den letzten Wochen in den Bussen der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig installiert. Die Beschaffung wurde nach der Ausschreibung der Maßnahme im August 2019 über das Projekt Echtzeitinformation des VRB im Gebiet des Regionalverbandes Großraum Braunschweig von der KVG Braunschweig allein umgesetzt. Orientiert wurde sich hierbei am bestehenden ITCS-System mit den vordefinierten Eigenschaften der bereits vorhandenen TFT-Bildschirme.

 

Neue Vorverkaufsstelle der KVG in Velpke

Seit dem 1. Juli 2020 erhalten die Kunden der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Velpke ihre Fahrscheine nun auch im Vorverkauf. Als Kooperationspartner tritt dort das Reisebüro Kusch (Inhaberin Silvia Kusch, Vorsfelder Str. 2, 38458 Velpke) auf.

Der Fahrkartenverkauf findet während der regulären Öffnungszeiten statt. Diese sind Montag – Freitag von 09.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr und Sonnabend von 09.00 – 12.30 Uhr.

Hier geht's zur Pressemitteilung>>

Mehrwertsteuersenkung wird an Fahrgäste weitergegeben

Im Zuge der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschlossen, im dem die Mehrwertsteuer gesenkt werden soll. Das gilt für ein halbes Jahr vom 1. Juli bis 31. Dezember dieses Jahres.
Der Verkehrsverbund Region Braunschweig und damit auch die KVG Braunschweig als Partner im Verbund wird diese Senkung der Mehrwertsteuer von 7% auf 5% an seine Fahrgäste im genannten Zeitraum weitergeben. Allerdings würde eine Umstellung der Ticketautomaten mehrere Wochen benötigen. Damit die Fahrgäste zeitnah in den Genuss der Mehrwertsteuersenkung kommen, fallen die Preise für ausgewählte Fahrkarten. Dafür mit deutlich mehr als 2% Preisnachlass.  

SFT 2020 – Vorverkaufsstart am 29.06. bei der KVG Braunschweig

Das Strandleben an der Nordsee genießen, den  Harz und die Lüneburger Heide erkunden oder Großstadtluft schnuppern!
Zum 30. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften, darunter die KVG Braunschweig, in Niedersachsen und Bremen das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SommerFerienTicket“ (SFT) an. 
Für nur 33 Euro sind junge Leute bis 19 Jahre (Jahrgang 2001 und jünger) damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der 
Sommerferien mobil.  

Hier geht es zur Pressemitteilung>>

Fahrplanänderungen ab 25.05.2020 und Start Saisonlinie 875 in Bad Harzburg

Im Zuge der zuletzt beschlossenen Lockerungen passt die KVG Braunschweig ihre Fahrpläne erneut der erhöhten Nachfrage weiter an und ergänzt die derzeitigen Sonderfahrpläne um einzelne Abendfahrten.

Alle Änderungen ab dem 25.05.2020 finden Sie hier.

Außerdem startet im Verkehrsgebiet Harz ab dem 25.05.2020 die Saisonlinie 875 und verkehrt regulär auf der Strecke Bad Harzburg - Molkenhaus - Rabenklippe - Radau Wasserfall.

Hier geht es zum Fahrplan der 875. 

 

Corona Pandemie- Wie verhalte ich mich im Bus?

Mit der schrittweisen Öffnung der Schulen ab 27.04.2020 führt die KVG Braunschweig den Schülerverkehr wieder ein. Für alle Schüler, die den Bus nutzen, gibt es nun ein Video des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das Tipps gibt, wie Fahrten mit dem ÖPNV in Zeiten der Corona-Pandemie für alle Mitfahrenden sicher bleiben.

>> Hier gehts zum Video!

Wir wünschen allen Schülern gute Fahrt und bleibt gesund!

Wiederaufnahme des Ticketverkaufs beim Busfahrpersonal

Mit dem Einbau einer Schutzvorrichtung für den Fahrpersonalarbeitsplatz wird der Einstieg an der vorderen Tür wieder stattfinden können. Die neue Abtrennung besteht aus einer ca. 0,5 Millimeter starken, durchsichtigen PVC-Folie. Als Vorlage diente die gutachterlich geprüfte Folie eines anderen Verkehrsunternehmens, die in der Werkstatt der KVG Braunschweig an die eigenen Busse angepasst wurde. Mit der Abtrennung ist ein Schutz sowohl für Fahrgäste als auch Fahrpersonal bestmöglich gewährleistet. Die DEKRA hat die Vorrichtung bereits geprüft und grünes Licht für den Einbau gegeben, so dass nun alle Busse zügig damit ausgestattet werden können. Seit Mittwoch, den 29.04.2020, wird der Ticketverkauf in den ersten Bussen wieder aufgenommen. Baldmöglich soll der Verkauf von Tickets beim Fahrpersonal wieder auf allen Linien zur Verfügung stehen

Fahrplanänderungen bei der KVG Braunschweig ab 27.04.2020

Im Zuge der zuletzt beschlossenen Lockerungen und der damit verbundenen Wiederaufnahme des Schulunterrichts, passt die KVG Braunschweig ihre Fahrpläne entsprechend der erhöhten Nachfrage an.

Viele Linien in den einzelnen Verkehrsgebieten verkehren wieder nach Normalfahrplan, einige jedoch weiterhin nach Sonderfahrplan.

An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt. 

Hochschul- und Saisonverkehre entfallen weiterhin.

Hier finden Sie die Pressemitteilung mit der Übersicht aller Änderungen>>

 

 

Bitte bevorraten Sie sich mit Fahrscheinen!

Sehr geehrte Fahrgäste!

 

In der aktuellen Situation möchen wir Sie bitten, sich vorab mit Fahrscheinen zu bevorraten, damit Sie zu jeder Zeit einen gültigen Fahrschein vorlegen können, auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie derzeit kein Verkauf in den Bussen stattfindet. Fahrscheine gibt es in Vorverkaufsstellen (hier), Kiosken und an den Fahrscheinautomaten in den Bahnhöfen im Verkehrsgebiet.

Grund hierfür ist, dass der Fahrscheinverkauf zum Schutz des Fahrers bis auf Widerruf ausgesetzt ist. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen nach wie vor gelten: jeder Fahrgast muss sich vor Fahrtantritt mit einem gültigen Fahrschein versehen, siehe § 6 Beförderungsbedingungen. Kommt der Fahrgast dieser Pflicht nicht nach, so ist er zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgeltes verpflichtet, s. § 9 Beförderungsbedingungen.
Diese mit der Genehmigungsbehörde (LNVG) abgestimmte Regelung gilt ab sofort für zunächst 6 Wochen bis zum 15. Mai 2020.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre KVG Braunschweig und der Verkehrsverbund Region Braunschweig

Betriebseinschränkungen bei der KVG-Braunschweig aufgrund des Coronavirus

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus ist es Ziel der KVG-Braunschweig, auch während der Pandemie ein öffentliches Verkehrsangebot sicherzustellen. Dabei ist die Gesundheit der Mitarbeitenden und der Fahrgäste oberste Prämisse. Deshalb werden im Verkehrsgebiet der KVG-Braunschweig folgende Maßnahmen in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) umgesetzt.

Update vom 20.03. 2020:

Aufgrund der geringeren Nachfrage infolge der Coronapandemie wird ab Dienstag 24.03.2020 das Fahrplan-Angebot bis auf Weiteres wie folgt geändert:

Stadt Salzgitter

Montags bis freitags gilt der Samstagsfahrplan. Die Linien des Berufsverkehrs verkehren.  Samstags und sonntags gelten die normalen Fahrpläne. An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt.

Weitere Fahrplanänderungen in Wolfenbüttel, Bad Harzburg und Helmstedt siehe
Pressemitteilung vom 20.03.2020 [...] 

UPDATE vom 19.03.2020: 

Die für den 01.04.2020 geplante Betriebsaufnahme der Ausflugslinie 875 (Bad Harzburg – Molkenhaus – Rabenklippe – Bad Harzburg) wird aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coranavirus auf unbestimmte Zeit verschoben.

Pressemitteilung vom 19.03.2020

UPDATE vom 17.03.2020:  

Wie durch die Ostfalia-Hochschule mitgeteilt wurde, finden aktuell an den Hochschulstandorten keine Präsenz-Lehrveranstaltungen statt. Aus diesem Grund wird ab dem 18.03.2020 der Betrieb auf den Semester-Linien 615 (Salzgitter) und 793 (Wolfenbüttel) bis auf weiteres eingestellt. 
Pressemitteilung vom 17.03.2020

 

 

 

KVG Braunschweig und VVG präsentieren gemeinsam drei neue Elektrobusse

Die Verdener Verkehrsgesellschaft (VVG) und die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig gehen für mehr saubere Luft neue Wege. Nach einem gemeinsamen Ausschreibungswettbewerb hatten die beiden Verkehrsunternehmen 2019 einen Auftrag über drei Elektrobusse an den Hersteller Sileo vergeben.

Nun wurden im Januar 2020 zwei der emissionsfreien Busse an die KVG und ein Bus an die VVG ausgeliefert.
Zusammen mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung fand die gemeinsame öffentliche Präsentation am 27.02.2020 um 15:00 Uhr in Verden auf dem Rathausvorplatz statt. Dafür reisten Geschäftsführer Axel Gierga und weitere Vertreter der KVG Braunschweig mit dem 12 Meter Sileo-Elektrobus direkt aus Salzgitter an. Nach 150 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von 75 km/h zeigten die Akkus noch eine Ladung von 50 Prozent, was alle Beteiligten sehr erfreute und für die hohe batterieelektrische Reichweite der neuen Niederflurbusse spricht. Nach der symbolischen Übergabe eines vergoldeten Ladesteckers durch Vertreter seitens Sileo gab es noch eine gemeinsame Testfahrt durch die Verdener Innenstadt.

Die KVG Braunschweig und die VVG wollen sich zukünftig auch hinsichtlich der Fragen des praktischen Einsatzes der Elektrobusse und ihrer Technik unterstützen.
Durch den gegenseitigen Erfahrungsaustausch soll das fachliche Know-how schneller ausgebaut werden.

Pressemitteilung vom 27.02.2020

Positive Zwischenbilanz für Skibuslinie 879 und Urlaubsticket HATIX

Seit dem 15.12.2019 verkehrt der zur Ski-Saison 2019/2020 neueingeführte „Skibus“ zwischen Braunlage und dem Skigebiet Hexenritt. Obwohl das Wetter insgesamt in den vergangenen Wochen alles andere als skitauglich war, konnte die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig dennoch positive Ergebnisse vermelden.

„Im Zeitraum vom 15.12.19 bis 31.01.2020 hatten wir mehr als 4000 Fahrgäste im Skibus 879.“ berichtet Andreas Thiry, stellvertretender Betriebsleiter des KVG-Betriebshofes Bad Harzburg. „Trotz des milden Winters und dem damit ausbleibenden Naturschnee nutzen die Feriengäste und Einheimischen das Angebot, um zum Hexenritt zu gelangen, damit sie dort die teilweise mit Kunstschnee präparierten Pisten nutzen können. Der Endpunkt „Hexenritt“ wird außerdem gern als Ausgangspunkt für Wanderungen um den Wurmberg genutzt.“

Die Marketingmaßnahme, den Bus in der ersten Saison kostenfrei nutzen zu können, ist ein voller Erfolg. Insgesamt wird die neue Saisonlinie sehr gut angenommen und neben Skifahrern fahren auch viele Wanderer, Gäste und Einheimische mit. Ein Plus auch für die Umwelt, denn dadurch verringert sich der Individualverkehr spürbar.

Pressemitteilung vom 13.02.2020

 

111 Jahre KVG Braunschweig - Jubiläumsjahr mit Jubiläumsbus

2020 ist für die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig ein ganz besonderes Jubiläumsjahr. 111 Jahre gilt es zu feiern,gründete doch Heinrich Büssing mit der „Büssing – Kraftwagen - Betriebsgesellschaft mbH“ 1909 in Braunschweig das Unternehmen, welches den Startschuss zur Entwicklung des gesamten Nahverkehrs in der Region gab.

„111 Jahre unterwegs…“ lautet demnach auch das Motto, mit dem die KVG ihrer ereignisreichen Historie angesichts des Jubiläums gedenken möchte.

Auf der Unternehmenswebsite unter www.kvg-braunschweig.de/Die-KVG/Geschichte/ finden sich für Interessierte dazu viele Details aus der bewegten Unternehmensgeschichte der letzten 111 Jahre.

Eingeläutet wurde das Jubiläumsjahr Anfang Dezember 2019 mit der Präsentation eines im passenden Design umgestalteten Linienbusses. Geschäftsführer Axel Gierga stellte den Mitgliedern des Aufsichtsrates den Bus am Betriebshof Bad Harzburg vor. Der Bus wird von einem schwungvollen blauen Farbband umschlossen, welches wie eine Art Jubiläumsschleife um das gesamte Fahrzeug gebunden ist. Goldene Schrift unterstreicht den feierlichen Charakter und auf dem Heck präsentiert sich dann die Kernbotschaft: Abgebildet ist ein motiviertes KVG-Team, welches den Kunden jederzeit „gemeinsam und zuverlässig“ ans Ziel bringen möchte.

Pressemitteilung vom 03.02.2020

Mit dem Schoduvel-Sympathieband per ÖPNV preiswert zum Brauschweiger Karneval 2020

Am 23. Februar 2020 findet in Braunschweig der Karnevalsumzug Schoduvel statt.

Um einfach und stressfrei anzureisen, gibt es wie jedes Jahr wieder das Schoduvel-Sympathieband. Es ermöglicht an dem Sonntag die Nutzung von Bus, Tram und Nahverkehrszug aller Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB). Diese erkennen das Bändchen als Fahrschein an. Das Armband kostet fünf Euro und bietet noch einige weitere Extras, wie Freigetränk, Gebäck und vieles mehr.

Das Sympathie-Bändchen 2020 wird in mehr als 1.800 Kiosken in der Region und in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen verkauft. Bei der KVG ist es in Salzgitter in der Mobilitätszentrale SZ-Lebenstedt, (Konrad-Adenauer-Str. 8 am Bahnhof), sowie auf dem Betriebshof SZ-Lebenstedt (An der Feuerwache 12-20), in Wolfenbüttel in der Mobilitätszentrale (Am Kornmarkt 9) in Bad Harzburg auf dem Betriebshof (Bismarckstr. 10) und in Helmstedt auf dem Betriebshof (Dieselstraße 7) erhältlich.

Indienststellung von neun neuen MAN Gelenkbussen incl. einem „EfficientHybrid“

Dank der Förderung des Landes Niedersachsen und der Investitionen ihrer Gesellschafter hat die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig im Geschäftsjahr 2019 neun neue Gelenkbusse des Herstellers MAN gekauft. Diese sind mit der modernsten Dieseltechnologie Abgasnorm – 6D ausgestattet und leisten durch weniger CO2-Ausstoß einen wichtigen Beitrag zu mehr Klimaschutz.

Die offizielle Indienststellung der neuen A23-Lion’s City Gelenkbusse fand am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 auf dem Schlossplatz um 14:30 Uhr in Wolfenbüttel statt. Dort wurden die neuen Gelenkbusse der LNVG, den Gesellschaftern, dem Regionalverband und Ratsmitgliedern von Stadt und Landkreis vorgestellt. Axel Gierga, Geschäftsführer der KVG mbH Braunschweig, nahm die Fahrzeuge im Beisein von KVG Aufsichtsratsvorsitzendem Rolf Stratmann entgegen.

Pressemeldung vom 19.12.2019

Moderate Tarifanpassung im VRB zum 1. Januar 2020

Die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) weist ihre Kunden darauf hin, dass zum 1. Januar 2020 im Verbundtarif Region Braunschweig (VRB) eine Tarifanhebung um durchschnittlich 1,95 Prozent vorgenommen wird. Die Preisanpassung wurde von den 19 im VRB zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen sowie dem Regionalverband Großraum  Braunschweig beschlossen und durch die Landesnahverkehrsgesellschaft mbH Niedersachsen (LNVG) genehmigt. Der VRB verantwortet seit 1998 den einheitlichen Tarif, der es ermöglicht, mit einem Ticket durch die gesamte Region zu fahren. 

Pressemeldung vom 18.12.2019

KVG führt "Skibus" in Braunlage als Saisonverkehr ein - Linie 879 fährt ab 15.12.2019 zum Skigebiet Hexenritt

Gemeinsam mit dem Landkreis Goslar und dem Regionalverband Großraum Braunschweig als Aufgabenträger für den ÖPNV hat sich die Stadt Braunlage dazu entschieden, zusammen mit der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig ab dem 15.12. 2019 eine neue, öffentliche Buslinie zwischen Braunlage und dem Skigebiet Hexenritt als Saisonverkehr einzuführen. Dem Zweck entsprechend ist die Linie als „Skibus“ bezeichnet. Auch wenn kein Schnee liegt, verkehrt diese Linie. So können auch z.B. Wanderer, Einheimische und Gäste diese Linie als Saisonverkehr vom 15.12.2019 (Fahrplanwechseltermin) bis 01.03.2020 nutzen.

Die neue Linie trägt die Nummer 879 und fährt  täglich im 30 Minuten-Takt von 8:30 Uhr (erste Fahrt ab Braunlage ZOB) bis 17:30 Uhr (letzte Abfahrt Hexenritt). Dieser Takt gilt verlässlich jeden Tag für die gesamte o.g. Fahrsaison.

Pressemeldung vom 16.12.2019

Fahrplanwechsel am 15.12.2019

Am 15. Dezember 2019 ändert sich auf diversen Linien der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) minimal der Fahrplan.

Im Verkehrsbereich Helmstedt ändert sich der Fahrplan auf den Linien 371, 384, 387 und 388.

Auf den Linien 601, 602, 603, 612, 616, 619, 620 und 621 werden im Verkehrsberich Salzgitter/Wolfenbüttel Fahrplanänderungen durchgeführt.

Im Harz gibt es Änderungen auf den Linien 820, 871 und 873.

Weiterlesen

Vollsperrung zwischen Lobmachtersen und Flachstöckheim - Umleitung der KVG-Linien 603 und 607

Ab dem 19. August 2019 müssen die KVG-Linien 603 und 607 für voraussichtlich ein Jahr eine Umleitung fahren. Erforderlich ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Kreisstraße (K 26) zwischen den Salzgitteraner Stadtteilen Flachstöckheim und Lobmachtersen. In Flachstöckheim können die Haltestellen „Park“ und „Steigerdamm“ nicht angefahren werden. Für diese richtet die KVG in beiden Fahrtrichtungen Ersatzhaltestellen auf der Alten Landstraße (Einmündungsbereich Ritter-Schwicheldt-Allee) ein. In Lobmachtersen muss die Haltestelle „Am Spring“ entfallen. Fahrgäste werden gebeten, auf den Halt „SZ-Lobmachtersen, Ort“ auszuweichen. Die Umleitung beider Linien erfolgt über Beinum, weshalb Mitfahrende eine Fahrzeitverlängerung von wenigen Minuten einplanen sollten.

Beschleunigter Taktfahrplan auf RegioBuslinie 790 und neue KVG-Stadtverkehrslinie 789 in Wolfenbüttel

Zum Schuljahresbeginn am 15. August 2019 führt die KVG auf der zwischen Wolfenbüttel und SZ-Thiede verkehrenden RegioBuslinie 790 einen neuen Taktfahrplan mit beschleunigten Linienverlauf ein. Daraus resultieren in Wolfenbüttel und SZ-Thiede/Steterburg auch andere Halte- und Endpunkte. In Wolfenbüttel ist die Haltestelle „Kornmarkt“ neuer Start- (Bussteig E) und Endpunkt (Bussteig C). Auf dem bisherigen Abschnitt zwischen „Kornmarkt“ und „WF-Linden, Okertalsiedlung“ fährt zukünftig die neue Stadtverkehrslinie 789. Erstmals gelangen Fahrgäste mit einigen Fahrten der Linie 790 aus Wolfenbüttel auch ohne Umstieg nach Braunschweig. Grundlage der Fahrplanänderungen ist der aktuelle Nahverkehrsplan. Das neue Verkehrsangebot wird in Kooperation mit dem Regionalverband Großraum Braunschweig ermöglicht.

Pressemeldung vom 04.07.2019
Alle Infos und Fahrpläne

Mehr Takt für alle KVG-Linien von/nach SZ-Thiede und Braunschweig - Neue Stadtverkehrslinie 789 in Wolfenbüttel

Zum Schuljahresbeginn am 15. August 2019 führt die KVG auf den von/nach SZ-Thiede verkehrenden Buslinien 602, 603, 620 und 790 einen neuen Taktfahrplan ein. Dadurch werden SZ-Thiede, SZ-Leb. und Braunschweig auch auf neuen Fahrwegen erschlossen. Die RegioBuslinie 790 erhält einen beschleunigten Linienverlauf. Daher übernimmt in Wolfenbüttel die neue Stadtverkehrslinie 789 den Abschnitt zwischen „Kornmarkt“ und „WF-Linden, Okertalsiedlung“ von der bisher in dem Bereich fahrenden Linie 790. Zu Gunsten einer einheitlichen Erschließung und eines identischen Fahrweges werden die bisherigen fünf Fahrten der Linie 631 in den Fahrplan der Linie 603 integriert, die immer in SZ-Thiede endet. Auf der Linie 601 ändern sich die Fahrzeiten und der Fahrweg in Braunschweig.

Alle Infos und Fahrpläne
Pressemeldung vom 02.07.2019

AST- und ALT-Bedarfsverkehre - KVG erreicht deutsche Spitzenposition bei Online-Disposition

Erstmals hat die KVG die Ziele für ihre innovative Softwarelösung zur Steuerung der bedarfsorientierten Angebote Anruf-Sammel-Taxi (AST) und Anruf-Linien-Taxi (ALT) übertroffen. Seit der Einführung der webbasierten Software AnSat für alle KVG-Linien mit Bedarfsverkehr konnte der Anteil der Onlinebestellungen auf rund 28 Prozent (Mai 2019) vervierfacht werden. Der Systemlieferant ESM hat bestätigt, dass KVG-Fahrgäste im Vergleich zu den meisten anderen deutschen Nahverkehrsräumen sehr häufig per Internet bestellen. Bei vielen anderen Verkehrsunternehmen ist ein Onlinebuchungsanteil im einstelligen Prozentbereich üblich.

Pressemeldung vom 20.06.2019
Infos - Bestellen von AST und ALT

Trafo in Wolfenbüttel am Netz - Satte Leistung für 12 KVG-Elektrobusse

Die KVG macht den Weg für den Einsatz weiterer Elektrobusse in Wolfenbüttel frei: In Kürze geht auf dem örtlichen KVG-Betriebshof eine Trafostation mit einer Leistung von 630 kVA in Betrieb. KVG-Geschäftsführer Axel Gierga erläuterte diesen Meilenstein während einer Baustellenbesichtigung: „Unser bisheriger Hausanschluss kam beim Aufladen der Fahrzeugbatterie an seine Grenzen. Da wir die E-Busflotte ab diesem Jahr schrittweise aufstocken wollen, sichert uns die Trafostation eine zuverlässige Stromversorgung zum gleichzeitigen Laden aller Batterien.“ Die KVG setzt auf reichweitenstarke Elektrobusse mit reiner Übernachtladung auf dem Betriebshof. Dadurch entfällt der Aufbau einer kostenaufwändigen Infrastruktur im gesamten Liniennetz.

Pressemeldung vom 12.06.2019

Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen

Kreuzung der B 79 in Wolfenbüttel gesperrt: Auf vier KVG-Buslinien entfallen Haltestellen

Ab dem 22. Mai 2019 müssen die KVG-Linien 710, 791, 792 und 795 in Wolfenbüttel für voraussichtlich 8 Monate eine Umleitung fahren. Erforderlich ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Kreuzung Bundesstraße 79/Ahlumer Straße/Leopoldstraße. Dadurch können die Haltestellen „Jägermeisterstr.“, „Leopoldstr.“, „Ahlumer Str.“ und „Juliusstr.“ nicht angefahren werden. Außerdem müssen linienbezogen weitere Haltestellen entfallen. Die KVG bittet zu beachten, dass die Umleitung stadteinwärts und stadtauswärts nicht auf dem identischen Weg erfolgt.

Pressemeldung vom 20.05.2019

Vorfahrt für den Klimaschutz: KVG und VVG kaufen gemeinsam Elektrobusse

Die KVG und die Verdener Verkehrsgesellschaft (VVG) gehen für mehr saubere Luft neue Wege. Nach einem gemeinsamen Ausschreibungswettbewerb haben die beiden Verkehrsunternehmen kürzlich einen Auftrag über drei Elektrobusse an den Salzgitteraner Hersteller Sileo vergeben. Bis Ende des Jahres 2019 wird dieser zwei emissionsfreie Busse an die KVG und einen an die VVG ausliefern. Bestellt wurden 12 Meter lange Solobusse, die auf Linien in Salzgitter, Wolfenbüttel und Verden zum Einsatz kommen.

Pressemeldung vom 08.04.2019

KVG-Projekt Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen

Ankommen. Wohlfühlen. Jobs für gute Laune. Jetzt bei KVG bewerben.

Als regional bedeutender ÖPNV-Dienstleister erfüllt die KVG mit rund 185 Bussen die Mobilitätswünsche von jährlich bis zu 13 Millionen Fahrgästen. Mehr als 400 Kolleginnen und Kollegen setzen sich Hand in Hand dafür ein, dass Kunden ihr Fahrtziel verlässlich, komfortabel, sicher und gut informiert erreichen. 

Sie fühlen sich in einer unserer Kernaufgaben "Fahren - Beraten - Instand halten" zu Hause und suchen einen Job mit Perspektive? Dann wollen wir Sie näher kennenlernen, um mit Ihnen zusammen den ÖPNV noch attraktiver zu gestalten. Unsere Aufgaben wachsen - wachsen Sie mit uns. Bewerben Sie sich jetzt einfach auf einen unserer ausgeschriebenen Jobs und vielleicht können wir mit guter Aussicht schon bald gemeinsam mit Ihnen Großes bewegen.